Mittwoch, 24. April 2013

Test Haarkreide

Nachdem gestern folgende Haarkreide mit der Post kam, heute der Test :-)





Ich hab mich für folgende drei Farben entschieden:


Haare zurück stecken, Pony anfeuchten, Handschuhe an und los..


Ich musste feststellen, das man AUCH DIE KREIDE befeuchten sollte, sonst funktioniert der Farbauftrag schlecht..


Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Leider kommt es hier nicht so intensiv rüber, wie es real ist. Die Farbe knallt eigentlich richtig klasse.  Auch den leichten Farbverlauf sieht man Original besser.. Wer mit Handy online ist, sieht möglicherweise das Bild intensiver..

Haare komplett trocknen lassen, DANN ERST mit Glätteisen fixieren..


Fazit: Anwendung einfach, Farben klasse. Für spontane Veränderung genau das richtige..
Zwar nicht billig, aber den Spaß wert.
Allerdings: nach dem Auswaschen empfiehlt sich eine Haarkur..

Nachtrag: Nach zweimal waschen ist der Pinkton raus. Das erste mal blieb ein leichter Stich. Meine Friseur-Freundin empfiel zum waschen Schuppenshampoo und riet von Spülung ab. Diese würde das Haar verschließen und in dem Fall nichts bewirken..

Demnächst teste ich an ihren schwarzen Haaren und werde berichten :-)

NACHTRAG:

Auf rotem Haar lohnt es sich schonmal NICHT. Zum einen ist die Farbauswahl da begrenzt, zum anderen sah mal helle Töne (orange-gelb) auf den Haaren meiner Freundin fast gar nicht..


Kommentare:

  1. Coole Sache!
    Funktioniert die Kreide auch bei dunkleren Haaren ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das haben wir NOCH nicht getestet, ist aber demnächst geplant :-) wenn du gelegentlich vorbei schaust, siehst demnächst einen Bericht..
      Ich selbst hatte am WE einen Blau-verlauf, den sieht man trotz zweimal waschen noch ganz leicht..

      Löschen
  2. Ja cool, das würde mich ja schonmal interessieren.
    Weil färben ist halt... so dauerhaft-schädlich, und wie du das machst, das sind soooo coole farbverläufe! Wirklich ein Hingucker! Wär ja cool, wenn das auch bei dunklen haaren geht - wahrscheinlich aber nicht ganz so grell-leuchtend möglich..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also auf rotem Haar ging es schlecht.. Meine Vermutung, was dunkles angeht, verheißt nichts gutes.. ABER, der Test steht ja noch aus :-)

      Löschen
  3. Hallo kleine Amsel ich find ja dein Blond so toll und ich würde es gerne machen (also die gleiche Haarfarbe) nur das Problem ist ich bin noch unter 16 und es gibt ja dieses neue Gesetz das man unter 16 nicht mehr die Haare färben darf!!! -.- hast du das aus Packung gemacht oder beim Frisör? Bitte antworte mir es ist für mich sehr wichtig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Friseur. Allein laufe ich Gefahr, das es orangestichig wird..Du musst wissen, das diese Gesetze Gründe haben. Ich bin Tätoowiererin und steche nicht unter 18/bei Schwangerschaft und in der Stillzeit. Da der Körper unter Umständen Farbstoffe übers Lymphsystem abbaut und sie sich in den Organen absetzen. Du entwickelst dich noch und mit Haarfarbe kann es sich ähnlich verhalten..

      Löschen
  4. Hey, sieht super aus! Hattest du Probleme mit abfärben auf Kleidung etc???
    Meinst du mit Locken geht das auch??? Weil ich die Farbe halt nicht durch Glätteisen fixieren kann! Oder wie hast du das gemacht ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgefärbt hat es fast gar nicht. Nur beim auftragen würde ich vorsichtig sein und nichts gutes anziehen :-) kannst du sicher auch mit Lockenstab fixieren :-) geht ja lediglich um die Wärme. Oder testest mit Fixierlack :-)

      Löschen

Ich freue mich, das ihr euch die Zeit nehmt, ein paar Zeilen zu schreiben..:-)