Samstag, 31. August 2013

Umhängetasche häkeln..

Eine genaue Anleitung gibts für diese Tasche von mir nicht. Dafür hätte ich mitschreiben müssen. 
Aber ich versuch trotzdem mal grob Anweisungen zu geben :-)


Gehäkelt hab ich mit "King Cotton" von GRÜNDL und NS 6. Alternativ geht natürlich auch MyBoshi Wolle oder Schachenmayr Boston :-) ihr benötigt ca 150-200g, also 4 Knäul..

Desweiteren braucht ihr einen Knopf. Meiner ist von  BUTTON SENSATION.. Gibt in ganz vielen Ausführungen und schönen Farben im Dreierset. Einfach mal googeln oder beim Wollhändler nachfragen..

Ich hab 30 Luftmaschen angeschlagen und dann die Vorder - und Rückseite dieser mit halben Stäbchen behäkelt. So arbeitet man quasi in Runden. Ihr beginnt jede Runde mit einem hstb als Ersatz fürs erste hStb und schließt sie mit einer Kettmasche.  Ergibt 60 hStb. Ab der nächsten Runde arbeitet ihr hStb im Relief. Immer 2 von vorn und zwei von hinten im Wechsel.

Jetzt arbeitet ihr immer versetzt. Das heißt: auf 2 Reliefstäbchen von HINTEN häkelt ihr 2 von VORN und umgekehrt. Wer keine Reliefstäbchen kann, googelt am besten mal.

Achtet darauf, das der Rundenanfang immer auf der Knickstelle der Tasche liegen bleibt..

Für die Übergänge habe ich einfach ein Runde in der Folgefarbe gehäkelt und dann noch mal eine in der "alten", bevor ich nur noch die Folgefarbe verwendet habe.

Habt ihr die Tasche als solche fertig, geht es an den Henkel. Dafür ermittelt ihr genau die gegenüberliegenden Seiten, wo der Henkel später angesetzt wird. Der Henkel wird in festen Maschen in beliebiger Breite und Länge gehäkelt. Ihr schlagt ihn auf einer Seite der Tasche an und häkelt ihn an der anderen mit Kettmaschen fest..
Bedenkt: unter Gewicht dehnt er sich. Also lieber etwas kürzer halten.

Habt ihr das auch geschafft, umhäkelt ihr den Henkel beidseitig, sowie den oberen Abschluss der Tasche mit festen Maschen, um einen sauberen Rand zu erzielen.. Um eine Schlaufe für den Knopf zu bekommen, arbeitet ihr einfach ein paar Luftmaschen in die Mitte der Tasche auf einer Seite bei der Umhäkelung..

Knopf annähen, Schlaufe schließen, fertig!


Ich hoffe, es ist halbwegs verständlich. So aus dem Gedächtnis fällt mir das Erklärbär spielen etwas schwer ;-)
bei Fragen bitte melden..

Schönes Wochenende wünscht die Amsel :-)

Kommentare:

Ich freue mich, das ihr euch die Zeit nehmt, ein paar Zeilen zu schreiben..:-)