Freitag, 26. September 2014

Kapuzenschal stricken Teil 1

Ich stricke derzeit für die kleine Amsel einen Kapuzenschal. Den könnt ihr ganz einfach nacharbeiten. In jeder Größe und Nadelstärke. Ihr braucht nur etwas Fantasie, da dies keine typische Anleitung - eher eine Anregung ist..

Ihr sucht euch erstmal ein schönes Garn :-) Wie dick oder dünn, ist euch überlassen..
Ich hab mich für Lana Grossa Cotone Print entschieden.. Natürlich gehts auch kuschliger..

Jetzt legt ihr einen Pulli, bei welchem euch die Kapuze gut sitzt, schön flach hin und ermittelt die Länge von A und B. Die Länge von A multipliziert ihr mal 2..


Auseinandergeklappt sieht das Ganze dann so aus: ( Kapuze von oben mit Schal)

 
Ich hab mal etwas mit Paint gebastelt. Macht eine Maschenprobe mit eurem Garn und schlagt dann dementsprechen eure Maschen für A an.. Wie ihr den kurzen Strichen links und rechts (B) entnehmen könnt, arbeitet ihr die letzten Maschen ( ca 3cm vor Reihenende) immer kraus rechts. Also in Hin- und Rückreihe rechts stricken. Mittig könnt ihr ein Muster stricken, glatt rechts tuts aber auch..

Ich habe mich für Querbalken entschieden, hier gut zu sehen..Ebenso erkennt ihr die kraus rechts Abschlüsse am Rand.


Wenn ihr der Meinung seit, das langsam eine passende Größe drauß wird, faltet ihr A an der Anschlagkante und näht das schonmal zusammen..


Jetzt könnt ihr besser probieren, wie weit ihr noch stricken müsst und ermittelt bereits jetzt die Breite, welche die Schal-enden haben werden.. Sie sollten am Kinn beginnen..


3 cm vor Ende der Länge von B arbeitet ihr über die Stellen, wo die Schal-enden ansetzen werden gewohnt weiter.
 Die Maschen, welche über Stirn und Wangen gehen arbeitet ihr im Rippenmuster (2 rechts - 2 links, im Wechsel).

Hier gut zu erkennen, wo das Rippenmuster beginnt..

 
Dann legt ihr die Maschen des einen Schalansatzes still (NICHT abketten), kettet die Mitte über dem Rippenmuster ab und arbeitet die letzten Maschen des anderen Schalansatzes wie gewohnt. Wir haben jetzt also nur noch links und rechts Maschen, die Mitte ist fertig.

Soweit wären wir jetzt: der Teil innerhalb des grünen Kästchens wäre fertig..

Ich setz mich jetzt an Teil 2 :-)

Ich hoffe, es ist verständlich geschrieben. 

Die Amsel
 


Kommentare:

  1. Hallo !
    Das ist ja mal eine tolle Idee.
    Ich kann mich erinnern das es solche Schalmützen auch gab als ich Kind war, und ich finde sie total praktisch. Alles bleibt warm Ohren und Hals.
    Danke für den ersten Teil der Anleitung.
    Ein schönes Wochenende wünscht Lysann

    AntwortenLöschen
  2. Hihi lustig, ich glaub diese "Scoodies" sind der absulute Wintertrend 2014/2015. Hab auch gerade einen auf der Nadel, aber Stricken zieht sich bei mir immer so... ;-)
    Muster und Wolle von deinem Kapuzenschal sehen toll aus! Bin schon gespannt wenn er fertig ist!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank euch beiden :-) ich glaub, ich mach mir selbst und der Motte auch noch einen in "dick" :-) Teil 2 ist so gut wie abgeschlossen. Leider lag ich jetzt mal mit Migräne flach und musste pausieren..

      Löschen

Ich freue mich, das ihr euch die Zeit nehmt, ein paar Zeilen zu schreiben..:-)