Donnerstag, 22. Januar 2015

Karbonz gegen Bambus!

 In letzter Zeit wurde mein Maschenbild beim Socken stricken immer "unsauberer". Ich stricke schon immer sehr locker und nehme schon extra nur Nadelstärke 2. Im Laufe der letzten Socken zeigte meine Bambusnadeln diese Veränderungen:


Strick ich wirklich so brutal oder ist das einfach normal bei einem Naturprodukt? Krumm und schief. Da kann ja fast nur gewurstel raus kommen.

Also hab ich mir Knitpro Karbonz bestellt in *haltet euch fest* Nadelstärke 1,75!
Ich lese immer bei euch "gestrickt mit 2,5 oder 3".. Wie macht ihr das? Das würden bei mir riiiiießen Socken werden.

Jedenfalls kam Dienstag das Nadelspiel an und ich bin derart begeistert, das ich sofort nachgeordert hab. Ich hatte noch NIE so saubere Maschen..


Die Karbonz haben eine Metallspitze, die man leicht spürt am Übergang zum schwarzen Teil.
Was mich persönlich nicht stört. Ich hoffe nur, die Spitze ist gut dran und fällt nicht ab. Sonst so kann ich NULL negatives berichten. 

Hier verstrick ich übringens grad "Grete" von Dornröschen-Wolle zu einem "Jeck"..

Womit strickt ihr Socken und in welcher Stärke??

 












Kommentare:

  1. Hallo Amsel,
    hab jetzt schon bei einigen gelesen, dass diese Karbonz so gut sein sollen. Ich glaube, ich muss mir auch mal welche gönnen. Ich stricke ja nicht so viele Socken (nicht, dass es mir nicht Spaß machen würde, aber muss immer Videos gucken bei Ferse und Spitze) aber wenn, dann auf der (Bambus-)Rundstricknadel. Hab aber immernoch ne Probesocke auf dem Nadelspiel, was mal bei so nem Sockenwolleset vom Discounter dabei war. Da übe ich immer mal wieder Nadelspiel. Aber die Maschen rutschen und so machts nicht wirklich Spaß.
    Ich wünsch dir weiterhin viel Freude mit deinen neuen Karbonz :-)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Da muss ich echt grinsen, du kleine Amsel :-)))
    genau sooooo sehen meine Bambus auch immer aus. Ich hab sie dann zwischendurch vorsichtig "entbogen, bisher ist keine gebrochenen dabei.
    Nun.... hatte mir mein Mann, der die krummen Dinger beguckt und gelacht hat, mir zum Geburtstag ....Karbon-Nadeln geschenkt 2,5 mm... Mein 1. Paar Socken hab ich damit gestrickt und bin ganz zufrieden damit. Mein Strickbild sieht von beiden Nadeln relativ gleich aus. Bin eher ne bissle "Feststrickerin, wenn ich mich nicht dauernd selbst auffordere locker zu lassen. Schade, dass Karbon sooooo schwarz ist :-D, zum Glück mit ner hellen Spitze. Muss eh mit Lesebrille stricken und helle Nadeln sind mir augenmäßig lieber. Deshalb hab ich jetzt zum "Äußersten gegriffen, schmunzel, mir zu Weihnachten ... Rosenholznadeln. .. gewünscht. .. und bekommen, jaja. Leider nur erst mal Gr. 3,0, die 2,5 treffen in den nächsten Tagen bei mir ein. Nicht so hell wie Bambus-Nadeln, aber eben nicht schwarz. Ein mittel-hartes Holz, sehr angenehm in der Hand. Mein Probegestrick mit den 3er Nadeln hat mich begeistert. Bei diesen "Edelholznadeln sollte unbedingt auf den Hersteller geachtet werden, viel Schrott gibt's im www.
    Hm.... und was mach ich nun mit meinen vielen Bambus-Nadeln? ... und duuuuuu? grins
    Liebe Grüße und ein schickes Wochenende wünscht dir
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage ^^ aufheben werd ich sie wohl vorerst trotzdem :-) Die Rosenholznadeln muss ich mal googeln :-)

      Löschen
  3. Liebe Amsel !
    Socken stricke ich mit meinem Knit Pro Nadelspiel Stärke 2,5. Ich habe die bunten Holznadeln. Ich stricke ziemlich fest, und habe es auch schon geschafft die Nadeln abzubrechen :-)
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Holla, die Waldfee.. Das hatte ich noch nicht, hihi ^^

      Löschen
  4. Liebe Amsel,
    ich stricke Socken mit 2 oder 2,5. Je nach Wolle. Ich wähle immer die kleinere Nadelstärke, damit das Maschenbild ordentlich aussieht. Die Nadeln mit der Karbon-Spitze hab ich noch nicht ausprobiert....sieht echt toll aus bei dir!!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, das ihr euch die Zeit nehmt, ein paar Zeilen zu schreiben..:-)